Vi använder cookies för att förbättra din upplevelse. Genom att surfa vidare accepterar du dessa cookies.

Mårdaklev Kirche

Seit mindestens 800 Jahren gibt es hier auf dem Hügel gegenüber des Ätran eine Kirche. 1688 wurde die Kirche zum ersten Mal ersetzt, diese stand bis Mitte des 19. Jahrhunderts, als sie gebaut wurde und bis heute erhalten bleibt.

Lesen Sie mehr

  1. Svenska kyrkanExternes Link, wird in neuem Fenster geöffnet

Über die Kirche

Auf dem Hügel in Richtung Ätran gibt es seit mindestens 800 Jahren eine Kirche, so alt ist das Taufbecken, das im 13. Jahrhundert gemeißelt wurde und das Sie in der Kirche finden.

1688 wurde eine neue schindelverkleidete Kirche in roter Farbe gebaut, der bis Mitte des 19. Jahrhunderts bestand. Es gab Beschwerden, dass die Kirche baufällig war und repariert werden musste, aber anstatt sie zu reparieren, wurde beschlossen, eine neue Kirche zu bauen, die zwischen 1875 und 1876 fertiggestellt wurde. Das Taufbecken, der Altaraufsatz und die Kanzel der heutigen Kirche stammen alle aus der alten Kirche.

Das Altarbild stellt Christus am Kreuz dar und soll eine Kopie von Rembrandt sein. Es wurde der Kirche im 18. Jahrhundert vom Kapitän Hedenberg aus Erikslund gestiftet. Den Rahmen fertigte Sven Nilsson Morin im Jahre 1804. Sven war ursprünglich ein Junge auf einem Bauernhof in Småland, wurde aber als talentierter Holzschnitzer erkannt und hat viele Kircheneinrichtungen geschaffen. Beispielsweise schuf er auch die Kanzel.

Neugierig, wie die Kirche aussieht?

Hier können Sie in die Kirche schauen und einen virtuellen Rundgang machenExternes Link

Fußnote: Fakten von svenskakyrkan.se

Hier finden Sie

  1. Mårdaklev kyrka, Mårdaklev


Relaterat