Vi använder cookies för att förbättra din upplevelse. Genom att surfa vidare accepterar du dessa cookies.

Gräne Gruva

Etwas abseits der Straße 154 in den westschwedischen Wäldern der Gemeinde Svenljunga, liegt Gräne Gruva, eine Feldspatgrube aus dem 19. Jahrhundert.


Vandringsled, Gräne Gruva

Machen Sie einen Ausflug zur Gräne Gruva

Zwischen den Seen Holsjö und Lilla Hallången im westlichen Teil der Gemeinde liegt Gräne Gruva. Hier wurde seit dem späten 19. Jahrhundert Feldspat gebrochen, der u.a. in Porzellanindustrie verwendet wird. Er wurde hauptsächlich nach Deutschland exportiert. Und das mittels einer kleinen Eisenbahn, die an die Eisenbahnlinie Falkenbergs zwischen Falkenberg und Limmared angeschlossen war. Der Steinbruch ist etwa 20 x 15 Meter groß mit 20 Meter hohen Felswänden, die Sie über einen kurzen Spaziergang vom Parkplatz aus erreichen können. Der Betrieb wurde 1930 eingestellt, aber noch heute können Sie den offenen Steinbruch sehen, der ausgehend von der Straße 154 zwischen Holsjunga und Överlida etwa hundert Meter im Wald liegt.

Die Grube wird restauriert

An der Grube gibt es mehrere kürzere und etwas längere Wanderwege. Die Mine wird derzeit restauriert und ständig weiterentwickelt. Verfolgen Sie, was in der Grube passiert über ihre Facebookseite.

Hier finden Sie

  1. Gräne Gruva, Holsljunga

Relaterat